gluecksrad-2016

Spende für die ev. Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber

Bei den Neuwieder Markttagen war auch die Deichwelle mit einem Infostand und dem Glücksrad vor Ort. Dabei kamen 1560 Euro zusammen, die dem Förderverein der evangelischen Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber zugute kommen. Verwaltungsleiterin Svenja Osterhues übergab den Scheck an Elke Nilges, Schatzmeisterin des Förderveines.

Bei den Markttagen hieß es wieder „Einmal drehen für 1 Euro“. Zu gewinnen gab es Gutscheine für Hallenbad oder Sauna, Poolnudeln, Schwimmbrillen, Quietsche-Enten, Schwimmbeutel und Wasserbombentiere. Fast jeder zweite Dreh gewann: „Wir haben 760 Preise ausgegeben“, so Osterhues. Preise, über die sich nicht nur die Gewinner freuten. Denn es war klar, dass die Erlöse dem guten Zweck dienen. 1957, vor fast 60 Jahren, begann der Verein das in der Synode Wied liegende Kinderheim zu unterstützen. Man sorgt dafür, dass kleine Wünsche erfüllt werden und die Kinderaugen glänzen. „Natürlich erhalten wir Zuschüsse, aber die Regelsätze reichen nur für das Nötigste. Für Freizeitaktionen, Projekte und sonstige pädagogische Aktivitäten brauchen wir die Hilfe über Spendengelder“ so Nilges.